Kategorien
News

Neymar Freistoß Tor – Sevilla vs Barcelona 11.04.2015

Der Brasilianer und Spieler des FC Barcelona Neymar erzielte gegen den FC Sevilla per Traum Freistoß die zwischenzeitige 0:2 Führung für den FC Barcelona. Wir haben dir den Freistoß rausgesucht, sodass du dir diesen perfekten Freistoß von Neymar nochmal in aller Ruhe anschauen kannst.

Trotz des tollen Freistoßtores von Neymar, kam der FC Barcelona beim FC Sevilla nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Alles Weitere zum Spiel, der Primera Division und natürlich zum Traumtor von Neymar erfährst du in diesem Artikel.

Neymar per Freistoßtor zur 0:2 Führung

Der 31. Spieltag der Primera Division endete mit einer großen Überraschung, denn der FC Barcelona lässt in Sevilla 2 wichtige Punkte im Rennen um die Meisterschaft gegen Real Madrid liegen.

Dabei startet das Spiel ganz nach den Wünschen der Barcelona Fans. Lionel Messi erzielte mit seinem 34. Saisontor in der 15. Spielminute nach Zuspiel von Neymar das 0:1 in Sevilla.

Kurz darauf war dann der Auftritt von Superstar Neymar (Bürgerlicher Name: Neymar da Silva Santos Júnior). Ein Foul von Sevilla an der Strafraumgrenze, Messi und Neymar stehen bereit zum Schuss. Dass der Brasilianer Freistöße schießen kann, sollte spätestens seit der WM 2014 gegen Italien Jeder wissen.

Und so nahm das Unheil für den FC Sevilla seinen Lauf. Neymar läuft an, verzögert kurz und versenkt den Freistoß unhaltbar im linken oberen Winkel. Das hätten man sicherlich selbst auf der Konsole nicht besser hinbekommen können.

Danach ließ Barcelona jedoch plötzlich ein wenig nach, sodass Sevilla in Form eines Distanzschusses von Ever Banega zum 1:2 Anschlusstreffer vor der Pause kommen konnte.

Nach der Halbzeitpause spielte eigentlich nur der FC Sevilla, der nach diesem Unentschieden in diesem Jahr weiterhin im eigenen Stadion ungeschlagen bleibt. In der 84. Spielminute wurde Sevilla dann mit dem 2:2 Ausgleichstreffer von Gameiro belohnt und somit endete das Spiel in Sevilla Unentschieden.

Gerade für den FC Barcelona ist dieses Ergebnis zu wenig, jedoch darf man sich nicht beschweren, denn gerade in der zweiten Halbzeit hätte Sevilla sogar den Sieg verdient gehabt.

Barcelona bzw. vielmehr Neymar bleibt nun ein absolutes Traumtor, welches sicherlich zum Tor der Woche in „La Liga“ gewählt werden wird.

Real Madrid holt auf, Atletico Madrid nur mit Unentschieden

Wie bereits erwähnt lies der FC Barcelona 2 Punkte in Sevilla liegen, was doppelt ärgerlich für die Katalanen ist, da Verfolgermannschaften Real Madrid gewinnen und Atletico Madrid zumindest einen Punkt holen konnte. Real Madrid gewann bereits um 16.00 Uhr sein Heimspiel souverän mit 3:0 gegen SD Eibar nach den Toren von Cristiano Ronaldo (21. Minute), Javier Hernandez (31. Minute) und Jese Rodriguez (84. Spielminute).

Atletico Madrid kam, ähnlich wie der FC Barcelona, beim FC Malaga nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Die beiden Tore von Antoine Griezmann (24. und 78. Minute) reichten nicht aus um den Hauptstädtern die 3 Punkte zu sichern, denn Malaga spielte engagiert und erzielte mit Samuel (71. Minute) und der Hilfe von Fernando Torres (Eigentor 37. Minute) die beiden wichtigen Treffer um einen Punkt gegen Atletico Madrid zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.