Kategorien
Kino Kinofilme

Asterix im Land der Götter: Trailer zum neuen 3D-Kinofilm

Am 26. Februar 2015 kommt der Animationsfilm Asterix im Land der Götter in die Kinos. Asterix, Obelix und Co werden dann erstmals animiert und in 3D über die Kinoleinwände flimmern. Oben haben wir einen Trailer zum neuen Film.

Der erste Asterix-Zeichentrickfilm erschien bereits 1967. Der letzte folgte 2006 mit Asterix und die Wikinger. Weiterhin gibt es vier Realfilme, wobei zuletzt Asterix und Obelix Im Auftrag ihrer Majestät 2012 erschienen ist. Dieser konnte aber nicht besonders überzeugen.

Asterix im Land der Götter: Ab 26. Februar 2015 im Kino

Asterix im Land der Götter: Trailer zum neuen Kinofilm - Bildquelle: Walt Disney
Asterix im Land der Götter: Trailer zum neuen Kinofilm – Bildquelle: Walt Disney

Da Julias Cäsar es immernoch nicht gelungen ist die widerspänstigen Gallier zu besiegen, plant dieser nun  die Luxussiedlung „Im Land der Götter“ direkt vor den Füßen dieser zu errichten. Dadurch sollen diese verweichlicht werden.

Im übrigen braucht man für Asterix im Land der Götter keinerlei Vorkenntnisse. Die Figuren lernt man im Kinofilm schnell kennen und natürlich halten auch zahlreiche neue Figuren Einzug. Vorlage für Asterix im Land der Götter ist der Comic „Die Trabantenstadt“.

Erstmals als 3D-Animationsfilm

Bisher gibt es von Asterix und Obelix acht Zeichentrickfilme sowie vier Realfilme. Nun versucht man sich mit Asterix im Land der Götter erstmals an einem 3D-Animationsfilm, sodass Zuschauer der alten Klassiker sich erstmal an den neuen Look der Figuren gewöhnen müssen. Trotzdem sind Asterix und Co natürlich schnell wiederzuerkennen.

Ebenfalls nicht fehlen darf natürlich die Wildschweinjagd, das Verkloppen von Römern und der Zaubertank, der aus den Bewohnern erst die starken Krieger macht.

Ab 26. Februar 2015 im Kino

Der Animationsfilm Asterix im Land der Götter hat keine Altersbeschränkung nach FSK und hat eine Länge von 86 Minuten. Regie führten Alexandre Astier und Louis Clichy. Ab dem 26. Februar 2015 ist der 3D-Kinofilm dann auch in Deutschland zu besuchen. Wer sich schonmal einen Eindruck verschaffen will, sollte sich den oben angehängten Trailer anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.