Kategorien
Anwendungen Apps

Gesundheits-Apps für Android und iOS: Das können sie leisten

Ob mobile Schrittzähler, Ernährungstagebücher oder Fitnessübungen: Apps für Android und iOS, die uns helfen, die Gesundheit zu fördern, sind immer beliebter. Oftmals werden sie als kostenlose Version im App-Store angeboten und jeder kann sie einfach herunterladen. Der offensichtliche Vorteil ist, dass sie über das Smartphone jederzeit abrufbereit und nutzbar sind.

Die Benutzerfreundlichkeit von Gesundheits-Apps

Mit Runtastic Pedometer kannst du ganz einfach deine Schritte zählen - Bildquelle: Runtastic
Mit Runtastic Pedometer kannst du ganz einfach deine Schritte zählen – Bildquelle: Runtastic

Die Anbieter vieler Schrittzähler-Apps haben häufig das Problem, dass die Funktionsweise von der Größe des Smartphones, der verwendeten Android bzw. iOS-Version abhängt und der Nutzer das Gerät permanent bei sich tragen muss. Der Vorteil dieser Apps ist allerdings, dass sie so gut wie gar keinen Zeitaufwand bedeuten, denn das Gerät zählt die Schritte anhand der Bewegungen, die der User macht.

Die derzeit am besten bewerteten Apps im Google Playstore für Android sind der „Runtastic Pedometer Schritte“ und der „Noom Walk Schrittzähler“. Der neuste Trend der Anbieter um die Zählgenauigkeit zu steigern, ist die Verknüpfung von Apps mit einer Uhr oder einem Clip, die von dem Nutzer näher am Körper getragen werden können, ohne den Bewegungsablauf zu stören. Namhafte Vertreterin, die weitere ausgereifte Fitnessfunktionen besitzt, ist beispielsweise die Apple Watch.

Hier kannst du dir Runtastic Pedometer für Android, iPhone und iPad (iOS) herunterladen:

Runtastic Pedometer Schritte
Runtastic Pedometer Schritte
Entwickler: Runtastic
Preis: Kostenlos

Ernährungstagebücher: Hilfreiche Gadgets, die Zeit kosten

Neben ausreichend Bewegung gehört ebenso eine ausgewogene Ernährung zur gesunden Lebensweise. Auch auf diesem Gebiet gibt es zahlreiche Apps, mit denen es möglich ist, die tägliche Nahrungsaufnahme zu kontrollieren. Hierzu ist es häufig notwendig, alle verzehrten Produkte aus einer Datenbank zu suchen und die Menge so genau wie möglich zu dokumentieren. Dass hierbei ein teilweise sehr großer Zeitaufwand entsteht, ist abzusehen.

Viele Apps bieten inzwischen die Möglichkeit, Produkte über einen Barcodescanner zu bestimmen. Was bleibt, ist dennoch die Eingabe der Menge. Eine der am besten bewerteten Apps für Android ist z.B. der „Kalorienzähler – FDDB Extender“, da sie sich durch eine umfängliche Datenbank und hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnet.

Weitere Vorteile solcher Gesundheits-Apps für Android

Grundsätzlich von Vorteil ist die oftmals kostenlose Version der Apps, die grundlegende Funktionen mit sich bringt. Nahezu jede App für Android hat bei genauerem Hinsehen auch eine Pro-Version, die im Normalfall kostenpflichtig ist. Häufig sind die erweiterten Funktionen mit der Hilfe bei der Gewichtsabnahme in einer Gruppe verknüpft.

Ähnlich wie beim „Noom Coach“ gibt es häufig auch Apps, die sowohl den Schrittzähler als auch ein Ernährungstagebuch und Fitness-Tipps kombinieren und auf diesem Weg in der praktischen Anwendung kaum zu übertreffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.