Kategorien
Kino Kinocharts

San Andreas: Einstieg auf Platz 1 der deutschen Kinocharts

Erst letzte Woche startete der Katastrophenfilm „San Andreas“ vom amerikanischen Regisseur Brad Peyton in den deutschen Kinos und konnte sich mit überragenden Besucherzahlen von fast 180.000 am Premierenwochenende an die Spitze der deutschen Kinocharts setzen.

Dwayne Johnson als heldenhafter Familienvater in San Andreas

Katastrophenfilm San Andreas an Spitze der Kinocharts - Bildquelle: Trailer vom Film / Warner Bros
Katastrophenfilm San Andreas an Spitze der Kinocharts – Bildquelle: Trailer vom Film / Warner Bros

Eine fiktionale Story, die eigentlich nicht in weiter Ferne liegt. Die Kontinentalplatten, an deren Grenze San Francisco und Los Angelos liegen, bewegen sich immer weiter auf einander zu. Es passiert, was passieren muss: Ein Erdbeben erschüttert die Region.

Dwayne „The Rock“ Johnson, in der Rolle eines heldenhaften Hubschrauber-Piloten, kämpft sich durch das Chaos, um seine Familie aus den Trümmern zu befreien. Regisseur Brad Peyton bedient sich der üblichen Stereotypen des Genres: viele Katastrophen, gute Special-Effekts, viel Aktion und noch mehr Drama.

Die Kino-Newcomer der letzten Woche

Die „Barden Bellas“ (Pitch Perfect 2) mussten sich am letzten Wochenende gegen Ex-Wrestling-Star Dwayne „The Rock“ Johnson geschlagen geben und räumten den 1. Platz der deutschen Kino-Charts für das Muskel-Paket.

Eine weitere Überraschung war der Einstieg des Horror-Schockers „Poltergeist“ vom amerikanischen Regisseur Gil Kenan („City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit“), der seine deutsche Premiere auch erst letzte Woche feierte.

Mit der Fortsetzung des deutschen Jugend-/Familienfilms „Ostwind“ konnte die bekannte deutsche Regisseurin Katja von Garnier („Bandits“) das deutsche Kinopublikum erneut begeistern, sodass die Produktion sich mittlerweile seit 3 Wochen in den Top 5 der deutschen Kinocharts hält.

Sehr spät erfolgte die Entscheidung des „Mad Max“-Regisseurs George Miller, 30 Jahre nach Ende der epischen Trilogie noch eine Fortsetzung aufzulegen. Die Fans des Klassikers mussten nun, da sie so lange gewartet hatten, auch auf den ursprünglichen Hauptdarsteller Mel Gibson verzichten. Scheinbar hat dies allerdings keinen großen Einfluss auf die Entscheidung, den vierten Teil der Action-/Science Fiction-Reihe im Kino anzusehen: Auch wenn „Mad Max – Fury Road“ in der letzten Woche 3 Plätze verloren hat, hält er sich dennoch die 3. Woche in Folge in den Top 5 der deutschen Kino-Charts.

Eine Übersicht der aktuellen Kinocharts

  1. San Andreas (USA, Action)
  2. Pitch Perfect 2 (USA/GB, Musikfilm)
  3. Poltergeist (USA, Horror)
  4. Ostwind 2 (D, Jugendfilm)
  5. Mad Max: Fury Road (USA/AUS, Action)

Quelle: Media Control

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.