Kategorien
News

Formel 4: Mick Schumacher rast zum ersten Sieg am 26.4.2015

Mick Schumacher hat beim Formel 4 Rennen in Oschersleben am 26.4.2015 seinen ersten Sieg eingefahren. Für viele handelt es sich dabei um eine Sensation, doch hatte der erst 16-jährige Sohn von Formel 1 Rekordweltmeister Michael Schumacher Hilfe am Ende des Rennens in Form des Safety Cars.

Dennoch war der Sieg verdient für den Van Amersfoort Racing Fahrer. Auf Platz 2 folgte dessen Teamkollege Joseph Mawson.

Sensation: Mick Schumacher fährt zum ersten Sieg

In der ADAC Formel 4 Meisterschaft wurde an diesem Wochenende in Oschersleben in die neue Saison gestartet. Bereits am gestrigen Samstag fuhr Mick Schumacher von Platz 19 auf Platz 9. Aus diesem Grund ging der 16-jährige am heutigen 26.4.2015 von Startplatz 2 ins Rennen, denn die Top 10 starten in umgekehrter Reihenfolge. Am Vormittag fuhr Mick Schumacher von Platz 20 auf Platz 12 nach vorne.

Rennen am Sonntag Nachmittag bei der ADAC Formel 4

Beim Start zum ADAC Formel 4 Rennen in Oschersleben am 26.4.2015 konnte Mick Schumacher direkt die Führung übernehmen. Kurz nach kam auch schon das Safety Car auf die Strecke, da es in der ersten Kurve gekracht hatte. Nachdem das Rennen wieder freigegeben worden war, konnte sich Mick Schumacher einen Vorsprung herausfahren. Doch dann kam auch dessen Teamkollege Mawson nach vorne und 6 Minuten vor Ende war dieser knapp hinter dem Rookie. Doch dieser konnte dessen Angriffe abwehren. Dann 3 Minuten vor Schluss musste erneut das Safety Car auf die Strecke.

Das Rennen wurde dann hinter dem Safety Car am 26.4.2015 beendet, sodass die Sensation perfekt war und Mick Schumacher seinen ersten Sieg in der ADAC Formel 4 Meisterschaft am ersten Rennwochenende einfahren konnte. In der Gesamtwertung steht dieser aktuell auf Platz 5 mit 27 Punkten. In der ADAC Formel 4 Rookie-Wertung steht Mick Schumacher mit 65 Punkten auf Platz 1. Außerdem wurde er für dieses Rennen als schnellster Rookie geehrt. Zur Gesamtwertung mit allen Fahrern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.