Kategorien
News

Formel 1: Bahrain Startaufstellung zum Rennen am 19.4.2015 – Qualifying 18.4.2015

* holt sich die Pole Position und steht damit in der Startaufstellung auf Platz 1 zum Formel 1 Rennen in Bahrain am 19.4.2015. Weiterhin haben wir neben der Startaufstellung auch einen Bericht zum Qualifying vom 18.4.2015.

Nach nur einer Woche geht es an diesem Wochenende in Bahrain weiter. Dadurch, dass auch Bahrain in der Nacht endet, begann das Qualifying zum Formel 1 Rennen erst um 17 Uhr. Nun mehr zum Qualifying und der Startaufstellung.

Das Qualifying am 18.4.2015 zum Rennen von Bahrain

Neue Informationen zur Formel 1 - Bildquelle: Eigene Darstellung / formel1.de
Neue Informationen zur Formel 1 – Bildquelle: Eigene Darstellung / formel1.de

Im dritten freien Training war Vettel nur wenige Hunderstel langsamer als Hamilton und schneller als Rosberg. Allerdings ist es beim Qualifying deutlich kühler, was Mercedes in die Karten spielt.

McLaren mit Überraschung in Q1 – Startaufstellung Platz 16 bis 20

Während zunächst Mercedes noch auf der härteren Reifenmischung auf eine schnelle Runde ging, ging man später kein Risiko ein und ging nochmal mit den weicheren Reifen in das Formel 1 Qualifying Q1 von Bahrain. Keine einzige schnelle Runde erzielte jenson Button im McLaren, der sein Auto abstellen musste. Die Überraschung kam jedoch von dessen Teamkollege Alonso, der erstmals in dieser Saison einen McLaren ins Q2 bringen konnte.

Gerade eben schaffte es Hülkenberg ins Q2. Weiterhin ausgeschieden und damit vorab Platz 16 bis 20 in der Formel 1 Bahrain Startaufstellung zum Rennen am 19.4.2015 starten Maldonado, Kvyat, Stevens, Merhi und Button.

Q2 vom Formel 1 Qualifying in Bahrain am 18.4.2015

In Q2 erzielte Hamilton eine Rundenzeit von 1:32.669 Minuten und war damit über 1,2 Sekunden schneller als Rosberg. Zwischen den beiden sortierten sich die beiden Ferrari und Massa ein. Damit ist Hamilton deutlich schneller als noch in der letzten Formel 1 Saison, als niemand die 1:33 Minuten auf eine Runde in Bahrain kam.

Am Ende konnte sich sogar Nico Hülkenberg im Force India für das Q3 qualifizieren. Alonso hingegen schied in Q2 aus. In der Formel 1 Startaufstellung von Platz 11 bis 15 starten vorerst (ohne Einbeziehen von Strafen) Perez, Nasr, Ericsson, Alonso und Verstappen in das Bahrain Rennen.

Q3: Pole Position und damit Platz 1 in der Startaufstellung zum Formel 1 Rennen

Nach dem ersten Run war Hamilton mit einer Zeit von 1:33.522 Minuten drei Zehntel vor Ricciardo, der 4 Tausendstel schneller war als Rosberg. Beim zweiten Run ging zunächst Vettel in Führung. Rosberg blieb wenige Zehntel hinter Vettel zurück, doch Hamilton war nochmal deutlich schneller und steht damit auf der Pole Position. Fast 6 Zehntel war Rosberg im Qualifying langsamer als Hamilton.

Formel 1 Bahrain Startaufstellung am 19.4.2015

Die Pole Position zum Rennen von Bahrain holte sich am Ende Hamilton, der dadurch die 15. Pole hintereinander für Mercedes holt. Damit startet dieser von Startplatz 1 in der Startaufstellung. Auf der nächsten Seite haben wir die Startaufstellung zum Rennen im Gesamten.

Das Formel 1 2015 Rennen in Bahrain beginnt am 19.4.2015 um 17 Uhr MESZ. Nachfolgend die Startaufstellung zum Formel 1 Rennen von Bahrain am 19.4.2015:

  1. L. Hamilton (Mercedes)
  2. S. Vettel (Ferrari)
  3. N. Rosberg (Mercedes)
  4. K. Räikkönen (Ferrari)
  5. V. Bottas (Williams)
  6. F. Massa (Williams)
  7. D. Ricciardo (Red Bull)
  8. N. Hülkenberg (Force India)
  9. C. Sainz (Toro Rosso)
  10. R. Grosjean (Lotus)
  11. S. Perez (Force India)
  12. F. Nasr (Sauber)
  13. M. Ericsson (Sauber)
  14. F. Alonso (McLaren)
  15. M. Verstappen (Toro Rosso)
  16. P. Maldonado (Lotus)
  17. D. Kvyat (Red Bull)
  18. W. Stevens (Manor-Marussia)
  19. R. Merhi (Manor-Marussia)
  20. J. Button (McLaren)

Aktueller Stand: 18.4.2015 – 18 Uhr

Von Paul Stelzer

Paul ist unser Experte im digitalen Bereich und kennt die aktuellen Trends aus der Szene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.