Kategorien
Kino Kinofilme

SpongeBob Schwammkopf 3D: Animationsfilm ab sofort im Kino

Seit 19. Februar 2015 ist SpongeBob Schwammkopf 3D im Kino zu sehen. Hierbei handelt es sich um den mittlerweile zweiten Kinoauftritt des gelben Schwamm aus Bikini Bottom.

Im Gegensatz zu den Trickfilmen befinden sich SpongeBob und seine Freunde aber nicht unter, sondern über Wasser und retten hier die Welt. Dabei treffen die animierten Figuren auch auf menschliche Schauspieler. Spaß vor allem für die jüngere Zielgruppe ist auf jedenfall gesorgt.

SpongeBob Schwammkopf 3D: Nur etwas für Fans des gelben Schwamm

SpongeBob Schwammkopf 3D im Kino - Bildquelle: Paramount
SpongeBob Schwammkopf 3D im Kino – Bildquelle: Video oben / Paramount

SpongeBob muss man lieber oder auch nicht. In SpongeBob Schwammkopf 3D begeben sich der gelbe Schwamm und seine Freunde Seestern Patrick Star, Tintenfisch Thaddäus Tentake und Mr. Krabs an Land, um Burger Beard davon abzuhalten mit den berühmten Krabbenburger die Buletten-Weltherrschaft an sich zu reißen.

SpongeBob und seine Freunde retten die Welt

Da sich die Protagonisten normalerweise unter Wasser im geliebten Bikini Bottom aufhalten, ist der Langgang natürlich etwas ganz besonders. Oben im Video haben wir einen Clip in Bezug auf die Superkräfte der vier Figuren verlinkt. Tollpatschig wie immer präsentiert sich hierbei natürlich wieder Patrick, aber auch die anderen machen wieder allerhand Unsinn.

Mit Superkräften augestattet gilt es dem Pirat nicht das Burger-Geheimrezept zu überlassen. Bereits seit 2002 gibt es SpongeBob Schwammkopf nun mittlerweile und erstmals nun auch in 3D im Kino.

SpongeBob Schwammkopf 3D seit 19. Februar 2015 im Kino

Kinostart des Animationsfilms SpongeBob Schwammkopf 3D ist der 19. Februar 2015. Zielgruppe dürften vor allem jüngere Zuschauer sein sowie diejenigen, die als Kind öfters SpongeBob Schwammkopf angesehen haben. Allerdings handelt es sich um animierte Figuren und nicht mehr um Zeichentrickfiguren. Wen das nicht zusagen sollte, dem würden wir den Kinobesuch nicht empfehlen. Der Film hat eine Länge von 93 Minuten und wird von Paramount verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.