Kategorien
Frauen Kino

Filmtipp: Tanzfilme – Immer ein Highlight

Das reizvollste an Tanzfilmen sind die Szenen in denen getanzt wird. Jeder kennt „Dirty Dancing“. Wer wollte da nicht in die Rolle von „Baby“ schlüpfen? Aber es gibt auch noch andere Tanzfilme, bei denen wir am liebsten mit den Hüften kreisen. Egal ob Ballett, Hip Hop oder klassischer Tanz, jedes Genre wird bedient.

Tanzfilme sind ein Muss auf jeden Mädelsabend

Natürlich gibt es viele Tanzfilme. Manche davon sind einfach nur ein billiger Abklatsch von den Originalen. Ich werde euch hier die besten Tanzfilme vorstellen.

Die besten Tanzfilme wurden am Anfang des 21. Jahrhunderts gedreht, als der Hype um diese Art von Filmen erst begann. Die Mutter aller Tanzfilme ist und bleibt natürlich „Dirty Dancing“ mit Patrick Swayze und Jennifer Grey. Darum habe ich diesem Film bereits eine ganz eigene Seite gewidmet.

„Center Stage“

"Center Stage" Amazon Produktbild
„Center Stage“ Amazon Produktbild

„Center Stage“ zählt zu den beliebtesten Tanzfilmen aus dem Jahr 2000. Jedes Mädchen träumt sicher einmal davon Prima Ballerina zu werden, doch die wenigsten werden es. „Center Stage“beschreibt das anstrengende Leben von Balletttänzern und mischt das etwas angestaubte Genre mit hippen Jazz-Dance. Die Dreiecksgeschichte um Jody (Amanda Schull), Cooper (Ethan Stiefel) und Charlie (Sascha Radetsky) ist zwar vorhersehbar, aber die hervorragenden Tanzszenen machen den Film zu etwas Besonderem.

Falls ihr „Center Stage“ noch nicht kennt, dann holt ihn euch bei Amazon für nur 6,99 Euro.

„Save The Last Dance“

"Save The Last Dance" Amazon Produktbild
„Save The Last Dance“ Amazon Produktbild

Wieder geht es in diesem Film um Ballett, nur gemischt mit dem Hip Hop Genre . Während einer Audition verunglückt die Mutter von Sara (Julia Stiles) tödlich. Daraufhin beschließt die junge Ballerina ihre Ballettschuhe an den Nagel zu hängen und zieht nicht ganz freiwillig zu ihrem Vater in die Bronx. Dort treffen zwei Welten aufeinander. Julia, die aus einem behüteten Elternhaus kommt und das harte Leben in den Straßen der Bronx. Sara ist plötzlich die Außenseiterin und muss sich durchkämpfen. Dabei lernt sie den smarten Derek (Sean Patrick Thomas) kennen und lieben. Obwohl sie aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten stammen, so verbindet sie doch die Liebe zum Tanz. Letztendlich findet Sara Zugang zum Hip Hop und auch wieder zurück zum Ballett.

„Save The Last Dance“ ist ein modernes Märchen. Holt es auch bei Amazon für 8,99 Euro.

„Honey“

Jessica Alba kennt wohl jeder aus „Sin City“ oder „Fantastic Four“. In „Honey“ spielt sie die

"Honey" Amazon Produktbild
„Honey“ Amazon Produktbild

junge Honey Daniels, die zufällig in einem Nachtclub beim Tanze gefilmt und so entdeckt wird. Ein Regisseur für Tanzfilme wirbt sie erst als Tänzerin und dann als Choreografin an. Mit dem Geld, das Honey verdient, möchte sie eine Hip Hop Tanzschule aufbauen, die die Kinder von der Straße holt. Als der Regisseur an mehr als nur ihre Choreografien interessiert ist, steht Honey an dem Scheideweg ihrer noch jungen Karriere.

Ein klasse Film mit Gastauftritten von Missy Elliot und Ginuwine. Den Film bekommt ihr bei Amazon für 5,97 Euro.

„Streetdance“

"Streetdance" Amazon Produktbild
„Streetdance“ Amazon Produktbild

Den Film „Streetdance“ gibt es in einer 2D und 3D Version. Bei diesem Film sind die Rollen etwas vertauscht, denn diesmal ist er der Balletttänzer und sie der coole Streetdancer, der den Ton angibt. Darum geht es: Als Carly (Nicola Burley) von ihrem Freund verlassen wird, geht nicht nur für sie eine Welt unter, sondern die Streetdance-Crew steht kurz vor den Meisterschaften vor dem Aus. Denn Jay (Ukweli Roach) hat nicht nur Carly verlassen, sondern auch seine Crew als Anführer. Nun liegt es an Carly die Crew zusammenzuhalten und auf die Meisterschaften vorzubereiten. Aber dafür brauchen sie einen Raum zum Trainieren. Den finden sie in einer Ballettschule. Einzige Voraussetzung: Sie müssen den angestaubten Schülern Unterricht in Vitalität geben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht ein wunderbarer Mix aus Ballett und Streetdance. Auch entwickelt sich zwischen Carly und dem Balletttänzer Tomas (Richard Windsor) eine kleine Romanze.

Die 2D Version gibt es bei Amazon für 9,99 Euro.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.