Kategorien
Apps Spiele Apps

Ubisoft veröffentlicht Driver Speedboat Paradise für iPhone, iPad und Android

Ubisoft hat vor wenigen Tagen die Spiele App Driver Speedboat Paradise für Android, iPhone und iPad veröffentlicht. Das Spiel kann dabei kostenlos heruntergeladen werden, beinhaltet jedoch zahlreiche In-App-Käufe, die gegen Echtgeld erhältlich sind.

Dabei setzen die Macher auf die Marke „Driver“, auch wenn die App mit der bekannten Spielereihe nicht viel zu tun hat. So sitzt ihr bei Driver Speedboat Paradise am Steuer eines Rennbootes und müsst hierbei etliche Aufgaben erledigen.

Driver Speedboat Paradise: Im Rennboot statt im Auto

Driver Speedboat Paradise wurde für Android, iPhone und iPad veröffentlicht - Bildquelle: Ubisoft
Driver Speedboat Paradise wurde für Android, iPhone und iPad veröffentlicht – Bildquelle: Ubisoft

So bietet Driver Speedboat Paradise insgesamt sechs verschiedene Spielmodi. Neben Rennen gegen andere Fahrer gibt es auch ein Drag-Racing-Mode, in welchem es einzig und allein darum geht im richtigen Augenblick zu schalten.

Die Steuerung erfolgt dabei per Tasten auf dem Bildschirm oder per Neigung des Smartphone oder Tablet.

So spielt sich Driver Speedboat Paradise

Im Rennen selber musst du dich gegen die anderen Spieler durchsetzen. Dabei gilt es das Nitro aufzusammeln, um so einen Geschwindigkeits-Boost zu erreichen. Bei Sprüngen über Rampen gilt es Stunts auszuführen.

Allerdings ist das Spiel vom Schwierigkeitsgrad hoch angesetzt, wenn man sein Boot nicht von Anfang an upgraded. Doch dafür ist neben der Spielwährung auch Schiffsteile notwendig, die in Rennen gesammelt werden müssen.

Sobald du erste Erfolge erzielst, bekommst du auch Fans, die dich dann bestimmte Sachen fragen. Auch solltest du entsprechend deinen Lifestyle verbessern.

App für Android und iOS herunterladen

Driver Speedboat Paradise ist für Android im Google Play Store und im iTunes App Store für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich. Nachfolgend die Download Links:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Von Paul Stelzer

Paul ist unser Experte im digitalen Bereich und kennt die aktuellen Trends aus der Szene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.