Kategorien
News

FC Barcelona gewinnt el Clasico 2015 mit 2:1 gegen Real Madrid

Der FC Barcelona gewinnt am 22.3.2015 das 261. el Clasico gegen Real Madrid mit 2:1 und baut damit seine Tabellenführung auf nunmehr 4 Punkte Vorsprung aus.

In einem sehr unterhaltsamen Spiel ging der FC Barcelona letztlich verdient mit 2:1 als Sieger gegen Real Madrid vom Platz. Bereits im Vorfeld hatten wir in unserem Vorbericht auf das el Clasico hingewiesen.

FC Barcelona gewinnt knapp mit 2:1 gegen Real Madrid

Vor der heutigen Partie zwischen dem FC Barcelona vs Real Madrid wurde viel Diskutiert und Spekuliert wie das el Clasico am 22. März 2015 wohl ausgehen würden.

Fakt war, dass der FC Barcelona, dank der besseren Ausgangssituartion, als leichter Favorit in dieses el Clasico gehen würden. Doch Real Madrid ist bekannt dafür in wichtigen Spielen gegen den FC Barcelona seine Leistung abzurufen und rechnete sich daher Chancen auf die erneute Tabellenführung aus.

Um 21.00 Uhr ertönte dann auch der Anpfiff vor knapp 100.000 Fans im Camp Nou in Barcelona zum 261. Clasico zwischen dem FC Barcelona vs Real Madrid.

Die Anfangsphase im Camp Nou war verhältnismäßig unspektakulier, gemessen an den bisherigen Clasicos. Erst als in der 19. Spielminute Jeremy Mathieu nach einem Freistoß von Lionel Messi das 1:0 erzielte, wurde das Spiel plötzlich lebendiger.
Real Madrid erarbeitet sich zwar Chance um Chance und scheiterte aber ein ums andere Mal entweder am starken Torhüter Claudio Bravo oder an der Latte, wie es  Cristiano Ronaldo in der 13. Minute passierte.

In der 31. Spielminute feierte dann Real Madrid den verdienten Ausgleich, nachdem Modric die Partie mit einem tollen Pass gut eröffnete, Benzema den Ball perfekt mit der Hake zu Cristiano Ronaldo in die Mitte des Strafraums brachte und der Portugiese sich seinen 31. Saisontreffer somit nicht nehmen lies.

El Clasico und spanischer Fußball live bei laola1.tv - Bildquelle: Eigene Darstellung / laola1.tv
El Clasico und spanischer Fußball live bei laola1.tv – Bildquelle: Eigene Darstellung / laola1.tv

Danach war die Partie wieder offen und beide Mannschaften agierten durchaus engagiert, wobei Real Madrid dem Auswärtstreffer näher war als Barcelona dem Heimtreffer. Somit ging es dann auch mit einem für Barcelona schmeichelhaften 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel zwischen Barcelona und Real Madrid deutlich aggressiver. Viele gelben Karten wurden verteilt und Spielfluss kam sogut wie garnicht zu Stande.
In dieser Phase fällt dann auch, quasi wie aus dem Nichts, dass 2:1 für Barcelona. Als Dani Alves nämlich einen tollen Pass auf Luis Suarez schlägt, dieser den Ball perfekt mit nimmt und sauber gegen die Laufrichtung von Real Keeper Iker Casillas einschiebt.

Real Madrid wirkte nach diesem Treffer geschockt und wird nur dank Fehler in der Hintermannschaft von Barcelona zu Torschüssen eingeladen. Ähnlich wie zum Ende der ersten Halbzeit fehlte Real Madrid die nötige Entschlossenheit den Clasico gewinne zu wollen, sodass die Spieler vom FC Barcelona auf Konter lauern und spielen konnten.

Erstaunlich dabei jedoch, dass Barcelona alle Chancen liegen lies und nicht im Stande war mehr aus den Chancen zu machen. Neymar, Messi oder auch Suarez nutzten ihre zahlreichen Chancen nicht um den Deckel entgültig drauf zu machen, sodass das Spiel mit 2:1 für den FC Barcelona endete.

Bedeutung des Sieges für den FC Barcelona

Mit dem 2:1 Heimsieg im 261. Clasico gegen Real Madrid, vergrößert der FC Barcelona den Vorsprung gegenüber Verfolger Real Madrid auf nunmehr 4 Punkte.

Jedoch liegen noch 10 Spieltage in der Primera Division vor beiden Mannschaften, sodass hier noch auf keinen Fall von einer Vorentscheidung gesprochen werden darf.

Zudem besagt das Reglement in Spanien, dass der direkte Vergleich beider Mannschaften mehr zählt als das Torverhältnis, bei Punktgleichheit beider Vereine am Ende der Saison. Da Real Madrid das Hinspiel mit 3:1 gewonnen hatte, würde dem FC Barcelona dieses 2:1  nicht ausreichen, um bei Punktgleichheit am Ende der Saison vor Real Madrid zu stehen.

Im Moment darf Barcelona jedoch jubeln und sich feiern lassen, da nun nach 2 verlorenen Clasico in Folge wieder ein Sieg auf dem Konto der Katalanen steht und die Tabellenführung verteidigt und ausgebaut wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.