Kategorien
Buchempfehlungen Frauen

Buchtipp: „Veronika beschließt zu sterben“ – Eine Ode an das Leben!

Der brasilianische Schriftsteller Paulo Coelho ist ein Meister seines Fachs, wenn es darum geht, die Schönheit des Lebens in seiner ganz eigenen Poesie zu beschreiben.

Anders als der Titel „Veronika beschließt zu sterben“ es vielleicht verspricht, ist dieses Buch eine Hommage an das Leben und seine Verrücktheiten.

Wovon handelt „Veronika beschließt zu sterben“?

"Veronika beschließt zu sterben" Amazon Produktbild
„Veronika beschließt zu sterben“ Amazon Produktbild

Veronika ist ein gelangweiltes Mädchen aus Slowenien. Aus Ereignislosigkeit und vielleicht auch aus einem gewissen Grad an Lebensüberdruss beschließt Veronika zu sterben. An dem Abend, als sie eine Überdosis Schlaftabletten einnimmt und auf deren Wirkung wartet, verfasst sie aus lauter Langeweile noch einen Antwortbrief an einen Autor einer ausländischen Zeitung, der sich fragt, wo eigentlich Slowenien liegt.

Ihr Selbstmordversuch missglückt und sie erwacht in Villete, dem Irrenhaus von Ljubljana. Dort erfährt sie, dass ihr Selbstmordversuch einen Herzfehler bei ihr ausgelöst und sie nur noch wenige Tage zu Leben hätte.

Diese Diagnose lässt in Veronika ihren Lebenswillen wieder aufflammen. Ihr letzten Tage will sie in vollen Zügen genießen und erlebt zu dem noch eine unerwartete Liebe.

Cape Diem!

Wenn ihr Paulo Coelho noch nicht kennt, werdet ihr ihn nach diesem Buch lieben. Das Buch ist weder deprimierend noch tragisch. Es sprüht voller Leben! Coelho versteht es, einen unvergleichlichen Zauber in seine Art des Schreibens zu legen, der einen nicht mehr loslässt. Zwar ist es ein wenig schwer, sich in seiner Sprache am Anfang zu Recht zu finden, doch ist man erst einmal drin, kommt man auch nicht wieder aus Coelhos Fängen heraus.

Das Buch beginnt düster und endet im Licht des Lebens. Es regt zu nachdenken an und erinnert an die Tatsache, dass man sein Leben genießen muss. An jedem einzelnen Tag.

Mein Fazit: Absolut Lesenswert!

Der Film zum Buch

Auch wenn häufig die Filme nicht mit den Büchern mithalten können, so ist die Verfilmung von „Veronika beschließt zu sterben“ durchaus gelungen.

Also wer keine Lust auf Lesen hat, der sollte sich den Film unbedingt anschauen! Den Trailer gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.